Musik Werbenetz - www.musica.at Musiksoftware Werbung Encore Notation Software

Orpheus Musikverzeichnis


Sibelius 8.5 für PC und MAC

Der schnellste, intelligenteste, einfachste Weg, Musik zu schreiben!

Jetzt Sibelius 8.5 bestellen!

Noten Download

Sinfonie Nr. 1 E-Moll op. 39 Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 43 Sinfonie Nr. 3 C-Dur op. 52 Sinfonie Nr. 4 A-Moll op. 63 Sinfonie Nr. 5 Es-Dur op. 82 Sinfonie Nr. 6 D-Moll op. 104 Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 105 Finlandia op. 26 Nr. 7 (Sinfonische Dichtung) Valse Triste op. 44 Night Ride And Sunrise op. 55 En Saga op. 9 (Sinfonische Dichtung) Kurt Sanderling , Berliner Sinfonie-Orchester The Swan Of Tuonela op. 22 Nr. 3 (Paavo Berglund , Rundfunk-Sinfonie-Orchester Berlin)
Jean Sibelius Sinfonien 5 CD Walletbox"
Gesamtaufnahme der sieben Symphonien
Sibelius Shop

Sibelius 7 - Notensatz Musiksoftware NotationsoftwareNotationssoftware Sibelius 8

Die aktuellste Version der Notationssoftware "Sibelius 8" ist erneut richtungsweisend. Sie wird den höchsten Erwartungen anspruchsvoller Komponisten, Arrangeure und Verlagshäuser ebenso gerecht, wie dem Bedürfnis, das einfachste Programm seiner Art zu sein.

Notationssoftware Sibelius 8.5 - neue Version!Die nagelneue Benutzeroberfläche liefert zielorientiert schnellste Ergebnisse.

Mit einer exklusiven Soundbibliothek wird Notation sehr viel eindrucksvoller zum Hörgenuss.

Eine umfassende Music XML-Unterstützung verhilft zum problemlosen Dateiaustausch mit anderen.
Weitreichende grafische und typografische Verbesserungen erlauben sehr viel mehr gestalterische Designfreiheiten.

Musiker haben das neue Sibelius 7 für Musiker gestaltet: Es ist wiederum der schnellste, cleverste und leichteste Weg, Noten zu schreiben und in die Welt hinauszutragen.

Sibelius at Amazon.com   Sibelius at Amazon.uk


Was ist neu in Sibelius 7?

  • Eine neue, aufgabenorientierte Benutzeroberfläche
  • Eine wertvolle und hochwertige Sound-Bibliothek (38GB)
  • Sibelius ist jetzt die erste native 64-Bit Notationssoftware
  • Erheblich erweiterte grafische und typografische Möglichkeiten
  • Offener Dateiaustausch mit voller MusicXML Import/ Export Unterstützung
  • Emuliert jetzt auch den Notenschnelleingabemodus von Finale®
  • Flexibler Notentransfer beispielsweise auf AVID Scorch für iPAD

Sibelius 7: Eine neue aufgabenorientierte Benutzeroberfläche

Die nagelneue Sibelius Benutzeroberfläche bietet eine aufgabenorientierte Multifunktionsleiste, die Sie durch den typischen Verlauf einer Partitur-Herstellung von Anfang bis Ende begleitet. Jeder Befehl bzw. Funktion hat ein Icon und eine Beschriftung sowie eine Kontexthilfe, sofern Sie Unterstützung benötigen.

Sibelius 7: Professionelle Sound-Bibliothek

Sie verfeinern jedes Detail Ihrer Partitur – denn Sie wollen jede Nuance bei der Wiedergabe hören. Sibelius 7 enthält über 38 Gigabyte professionellen Materials, ein speziell dafür aufgenommenes Symphonie-Orchester, Rock- und Pop Instrumente und vieles mehr.

Sibelius 7: Native 64-Bit Unterstützung

Sibelius 7 ist die weltweit erste 64-Bit Notationssoftware. Sie erschließen sich damit die volle Rechenleistung Ihres 64-Bit Computers und arbeiten somit schneller und mit mehr virtuellen Instrumenten und Effekten als je zuvor.

Sibelius 7: Optimiert für Single-Monitor Verwendung-nur bei Sibelius

Immer mehr Anwender verwenden Laptops und andere kompakte Bildschirmsysteme. Deshalb wurde die Sibelius 7 Benutzeroberfläche so gestaltet, dass Sie sich auch jederzeit auf Ihre Musik konzentrieren können und weniger oft benötigte Information

Sibelius 7: Text und typografische Verbesserungen

Profitieren Sie von neuesten OpenType Fonts, sogar mit so fortschrittlichen Features wie Ligaturen, und verwenden Sie diese in neuen Textrahmen mit erstaunlich umfassender Desktop-Publishing (DTP)-Funktionalität. Es besteht kaum mehr ein Grund, Projekte in dezidierten DTPProgrammen weiter zu verarbeiten, neuzeitliche Notation ebenso wie liebevoll gestaltete Partituren oder wissenschaftliche Arbeiten können jetzt auch innerhalb Sibelius 7 fertiggestellt werden.

Sibelius 7: Grafik-Import und Export

Sibelius macht es leicht, Grafiken in allen wichtigen Formaten einzubinden, sie zu verwalten, und damit auch komplexe Layouts zur Veröffentlichung zu erstellen. Beispielsweise reichlich illustriertes Lehrmaterial und Arbeitsbücher. Sie können das komplette Dokument in Druckerei-Qualität direkt als PDF exportieren, sowie einzelne Seiten oder nur Abschnitte im EPS, PNG und SVG-Format speichern.

Mindestanforderungen nur für Sibelius 8.5 Software
  • Windows PC (Mindestanforderungen):
    Windows 7 (SP1 oder höher) oder Windows 8, Windows 10, 64 Bit
    Mindestens 1 GB RAM, DVD-ROM-Laufwerk
    750 MB Festplattenspeicher für die Sibelius-Software; 36 GB zusätzlicher Festplattenspeicher für die Sibelius Sounds-Library (optionale Installation)

    Mac (Mindestanforderungen):
    Mac OS X 10.6.7, 10.7, 10.8 oder 10.9, Mindestens 1 GB RAM, DVD-ROM-Laufwerk
    750 MB Festplattenspeicher für die Sibelius-Software; 36 GB zusätzlicher Festplattenspeicher für die Sibelius Sounds-Library (optionale Installation)


Empfehlungen für die Sibelius 7 Sounds-Klangbibliothek*

  • Intel Core 2 Duo (oder entsprechender Prozessor) oder schneller, Mindestens 4 GB RAM
    40 GB Festplattenspeicher (SSD bevorzugt), ASIO-kompatible Soundkarte

    Mac (Mindestanforderungen):
    Mac OS X 10.6.7, 10.7, 10.8 oder 10.9, Mindestens 1 GB RAM, DVD-ROM-Laufwerk
    750 MB Festplattenspeicher für die Sibelius-Software; 36 GB zusätzlicher Festplattenspeicher für die Sibelius Sounds-Library (optionale Installation)
  • Mac (Empfehlungen für die Sibelius Sounds-Klangbibliothek*):
    Intel Core 2 Duo oder ein schnellerer Prozessor, Mindestens 4 GB RAM, 40 GB Festplattenspeicher (SSD bevorzugt)

* Sie können auch dann Sibelius 7 Sounds verwenden, wenn Ihr Computer die empfohlenen Anforderungen nicht erfüllt – Sie können jedoch möglicherweise nicht so viele Sounds gleichzeitig verwenden und die Sounds brauchen lange zum Laden.


Werbung:

Encore 5
Notationssoftware
Encore 5 Profi Notationssoftware - DIE Musiksoftware für einen perfekten Notensatz
Encore Notation



MusikTime
Noten schreiben
Musiktime Musictime - Noten einfach und schnell notiert
MusicTime Deluxe 4

 

Notationsoftware

 

Maestro Composer
Maestro Composer

Die neue Software zum Noten schreiben "Maestro Composer" bietet die Möglichkeit Grafiken und Bilder einzufügen und beliebig viele Musikstücke / Lieder in einer einzigen Datei zu bearbeiten - ideal für die Erstellung von kompletten Notenheften.

Sibelius ist das weltweit am besten verkaufte Notensatzprogramm. Es unterstützt Sie unter Berücksichtigung höchster professioneller Ansprüche beim Komponieren, Arrangieren, Unterrichten und Veröffentlichen jeglicher Art von Musik. Sibelius ist einfach zu erlernen, selbst wenn Sie noch nie mit einem Notensatzprogramm gearbeitet haben. Die Software notiert, spielt und druckt jede Art von Musik - von einfachen Pianofiguren bis zu komplexen Orchestrierungen. Sibelius übertrifft aufgrund seiner Vielfältigkeit und Tiefe die Erwartungen selbst der anspruchsvollsten Musiker.

Systemanforderungen Sibelius 8.5:
Windows: Windows 7 (SP1), Windows 8.1, 64 Bit, Windows 10 (64 Bit), mindestens 1 GB RAM 1 GB Festplattenspeicher für die Sibelius-Software, DVD-ROM-Laufwerk (nur für Media Pack), Internetverbindung für Software-Download und -Aktivierung erforderlich. Mac: Mac OS X 10.9 oder 10.10, mindestens 1 GB RAM, 1 GB Festplattenspeicher für die Sibelius-Software, DVD-ROM-Laufwerk (nur für Media Pack), Internetverbindung für Software-Download und -Aktivierung erforderlich.

Sibelius PC / MAC

Die neuen Funktionen von Sibelius 6

Magnetisches Layout

Das Magnetische Layout kümmert sich um fast jedes Detail des Partiturlayouts – so mühelos, dass Sie es kaum bemerken werden. Allein diese Funktion spart so viel Zeit, dass es sich dabei wahrscheinlich um die größte Revolution im Notensatz der letzten 20 Jahre handelt.

In Sibelius gibt es bereits „magnetische“ Bindebögen, Vorzeichen, N-tolen usw., welche bei den Noten bleiben und andere Objekte zurückdrängen, um Kollisionen zu vermeiden. Das Magnetische Layout dehnt dieses intelligente Verhalten nun auf alles andere in Ihrer Partitur aus, sodass Sie wirklich professionelle Ergebnisse erzielen, ohne etwas dazu zu tun.

Wie üblich steckt viel Genialität unter der Haube, Sie müssen aber keinen Gedanken darauf verschwenden – geben Sie einfach die Noten ein und lassen Sie Sibelius den Rest erledigen. Es ist wirklich so einfach.

Während Sie Noten schreiben, werden Dynamik, Liedtext, Akkordsymbole, Studierzeichen und alle anderen Objekte ohne großes Aufheben verschoben, um das Notenbild so klar und sauber wie möglich zu gestalten. Die Objekte werden automatisch horizontal und vertikal zueinander ausgerichtet, während sie gleichzeitig von anderen Objekten zurückgedrängt werden, um den Platz auf der Seite optimal zu nutzen.

Dynamik wird horizontal und vertikal ausgerichtet, während Kollisionen mit Noten, Bindebögen usw. vermieden werden. Liedtext geht tiefen Noten aus dem Weg, die einzelnen Strophen bleiben aber ausgerichtet. Tempobezeichnungen, Akkordsymbole und viele andere Objekte organisieren sich selber ordentlich und sauber unter der Vermeidung von Kollisionen.

Ziehen Sie irgendein Objekt in einer aufwändigen Partitur herum, andere Objekte gehen dann hilfreicherweise aus dem Weg. Und falls der seltene Fall eintritt, dass es so eng zugeht, dass Sibelius eine Kollision nicht mehr verhindern kann, wird diese rot markiert, sodass sie leicht aufgespürt und behoben werden kann.

Platz für Notenzeilen
Notenzeilen verhalten sich ebenso intelligent – Sibelius kann die Abstände zwischen Notenzeilen optimieren, sodass ausreichend Platz für tiefe und hohe Noten, Liedtext, Tempobezeichnungen und Studierzeichen geschaffen wird. Zwischen Instrumentenfamilien wird ein zusätzlicher Abstand eingerichtet, sodass große Partituren leichter zu lesen sind, andere Notenzeilen, auf denen es wenig gibt, werden aus Platzspargründen zusammengerückt.

Erweiterte Optionen
Das ist aber noch nicht alles: Fortgeschrittene Anwender können die Position von Objekten fixieren, damit sich diese in komplexen Notengrafiken nicht mehr verschieben. Oder Sie schalten das Magnetische Layout komplett aus, entweder für einzelne Objekte oder für die ganze Partitur. Und auch wenn Sie dies wahrscheinlich nie machen müssen, so können Sie einstellen, welche Objektpositionen wichtiger als andere sind, wie viel Platz um diese Objekte geschaffen werden soll und welche zueinander ausgerichtet werden sollen..

Werbung:

Encore 5
Notationssoftware
Encore 5 Profi Notationssoftware - DIE Musiksoftware für einen perfekten Notensatz
Encore Notation



MusikTime
Noten schreiben
Musiktime Musictime - Noten einfach und schnell notiert
MusicTime Deluxe 4

 

Notationsoftware

 

Versionen und Kommentare

Eine weitere geniale Premiere bei der Musiksoftware Sibelius: Mit der Versionen-Funktion können Sie die Änderungen an Ihrer Partitur nachverfolgen, ältere Fassungen davon anschauen und die seitdem erfolgten Änderungen sehen.

Dies ist für alle möglichen Anwender von unschätzbarem Wert. Schüler können die Fortschritte ihrer Arbeit aufzeichnen und zusammen mit ihren Stücken einen automatischen Kommentar abliefern. Lehrer können nachverfolgen, was die einzelnen Schüler seit letzter Woche geschafft haben. Komponisten und Arrangeure können zu älteren Versionen zurückgehen oder sich Änderungen anschauen, die ein Verlag, Lektor oder anderer Mitarbeiter vorgenommen hat.

Sie müssen jetzt also nicht mehr im Papierkorb nach zerknüllten Notenblättern wühlen oder wochenalte Backups durchstöbern. Um eine ältere Version einer Partitur aufzurufen, wählen Sie sie einfach in einer Liste in der Werkzeugleiste. Diese älteren Versionen können Sie drucken, abspielen oder als separate Dateien exportieren. Sie können auch Noten daraus kopieren, um eine ursprünglich verworfene Idee wieder ins Leben zurückzuholen – oder sogar gänzlich zu einer älteren Version zurückkehren.

Eine Version können Sie jederzeit speichern, klicken Sie einfach auf einen Knopf – Datum, Uhrzeit und wahlweise ein Kommentar werden mitgespeichert, sodass Sie immer wissen, um welche Version es sich handelt. Alle Versionen sind in derselben Partitur gelagert, an der Sie arbeiten, sodass Sie sie später nicht suchen müssen.

Versionen vergleichen
Außerdem können Sie zwei Versionen einer Partitur miteinander vergleichen, oder sogar zwei verschiedene Partituren, um die Unterschiede aufzuzeigen. Dabei werden eine Zusammenfassung und eine detaillierte Liste aller Unterschiede erzeugt. Hinzugefügte, geänderte oder gelöschte Objekte werden farbig markiert, sodass man sie leicht aufspüren kann.

Sie können sogar eine Word-Datei exportieren, die alle diese Änderungen aufführt, dazu noch eine Grafik jeder Seite mit den Unterschieden hervorgehoben.

Kommentare hinzufügen

Kommentare sind wie „Haftnotizzettel“, die Sie Ihrer Partitur hinzufügen können. Sie können sich selbst damit eine Notiz machen oder anderen, denen Sie die Partitur schicken, Hinweise hinterlassen.

Um einen Kommentar zu erstellen, klicken Sie einfach auf den neuen Knopf in der Werkzeugleiste und tippen los – Ihr Name, das Datum und die Uhrzeit werden automatisch mit aufgeführt. Wenn Sie einen Kommentar einer zuvor ausgewählten Passage hinzufügen, werden auch die entsprechenden Instrumente und Takte angegeben.

Sie können das Erscheinungsbild von Kommentaren ändern; Kommentare von anderen werden automatisch in unterschiedlichen Farben dargestellt, was für den Dateiaustausch mit Schülern, Lehrern, Bearbeitern oder Herausgebern ideal ist.

Schließlich können Sie die Größe der Kommentare anpassen, sie minimieren (damit sie nicht im Weg sind) oder gänzlich ausblenden.

Wiedergabe

In Sibelius 6 gibt es jetzt eine ganz einfache Temposteuerung, tolle neue Klänge und Effekte, eine leichte Konfiguration und ausgefeilte Anbindung an Audiosoftware.

Eingebaute Wiedergabe
Sibelius benötigt keinen separaten Player mehr, wie etwa den Kontakt Player 2, eine hochwertige Wiedergabe ist jetzt nahtlos eingebunden, dank der allerneuesten Entwicklung von Digidesigns AIR-Team. In der Anwendung einfacher als zuvor, kein Einrichten nötig – drücken Sie einfach die Leertaste, Sibelius spielt dann sofort ab! Sie müssen noch nicht einmal mehr auf das Laden der Klänge warten.

Alles kann jetzt direkt im Mixer geregelt werden, einschließlich neuer hochwertiger Effekte in jeder Notenzeile wie etwa Faltungshall und Chorus, mit bis zu sechs Reglern für weitere Effekte (z.B. EQ, Verzerrung, Klangfarbe). Alle Reglerpositionen und Einstellungen werden jetzt in der Partitur gespeichert, sodass Sie beim nächsten Mal nicht wieder damit herumspielen müssen.

Tolle neue Klänge
Es gibt eine neue Sibelius-Sounds-Essentials-Bibliothek mit einer Vielfalt neuer und verbesserter Orchester-, Chor- und Jazz-Klänge von Garritan, Tapspace und AIR. Sibelius 6 bietet bis zu 128 Kanälen, sodass Sie so viele verschiedene Klänge verwenden können, wie Ihr Computer in der Lage ist zu verarbeiten.

In Sibelius 6 gibt es auch ein virtuelles General-MIDI-Instrument (Technik von M-Audio). Dieses bietet die komplette Palette der General-MIDI-Klänge – von Musikbox bis Pistolenschuss – und dient insbesondere der Wiedergabe von MIDI-Dateien oder der Wiedergabe auf älteren Rechnern.

Werbung:

Encore 5
Notationssoftware
Encore 5 Profi Notationssoftware - DIE Musiksoftware für einen perfekten Notensatz
Encore Notation


MusikTime
Noten schreiben
Musiktime Musictime - Noten einfach und schnell notiert
MusicTime Deluxe 4

Akkordsymbole und Gitarren-Akkordraster
Akkordsymbole und Akkordraster können jetzt schneller als bisher über die Computertastatur, ein MIDI-Keyboard oder eine MIDI-Gitarre eingegeben werden. Sie besitzen auch viele Verbesserungen und zusätzliche Notationen, einschließlich Gitarren-Skalenraster.

Eingabe
Um ein Akkordsymbol zu erstellen, tippen Sie es einfach auf Ihrer Computertastatur oder spielen Sie es auf Ihrem MIDI-Instrument. Akkorde können als Akkordsymbol, als Gitarren-Akkordraster (in einer Auswahl verschiedener Voicings) oder als beides erscheinen – es handelt sich jetzt immer um die gleiche Objektart.

Beim Eintippen von Akkordsymbolen müssen keine speziellen Zeichen verwendet werden – Sibelius 6 übersetzt diese automatisch. Wenn Sie beispielsweise "Cmaj7" tippen, stellt Sibelius dies als Cma7, CM7, Cmaj7 oder in jeder anderen gewünschten Schreibweise dar. Sie können Akkordsymbole sogar auf verschiedene Arten umschreiben, wie etwa C half-dim in die Entsprechung Cmin7(b5) umwandeln.

Legen Sie selber fest, was Sie tippen oder auf Ihrem MIDI-Keyboard / Ihrer MIDI-Gitarre spielen, um einen bestimmten Akkord zu erzeugen.

Bibliothek
Die in Sibelius integrierte Akkordbibliothek funktioniert so einfach wie nie zuvor und enthält über 600 Akkordtypen. Mit ihr kann man für alle Akkorde passende Gitarren-Stimmen erzeugen, darüber hinaus können Sie Ihre eigenen Akkordraster entwerfen, die der Bibliothek für den zukünftigen Gebrauch hinzugefügt werden. Sie können Ihre selber eingerichtete Bibliothek sogar an andere Sibelius-Anwender schicken.

Gitarren-Skalenraster
Sie können jetzt mit Sibelius diese speziellen Raster schreiben, die darstellen, wie man eine Tonleiter, ein Lick oder ein Riff spielt. Hunderte von Rastern für 25 verschiedene Skalen sind schon dabei. Sie können aber auch Ihre eigenen der Bibliothek hinzufügen, unter der Verwendung von schwarzen oder weißen Kreissymbolen, mit Rechtecken oder Rauten als Punkte, wahlweise mit Text darin (Fingersatz oder Notennamen). Sie können auch die Bünde beziffern und die Saiten mit Buchstaben versehen.

Erweiterte Optionen
Wie üblich gibt es für fortgeschrittene Anwender viele Feineinstellungen. So wie es eine Riesenauswahl an Schreibweisen für Akkordsymbol-Erweiterungen gibt, können Sie auch unterschiedliche für den Grundton verwenden: Englisch, Deutsch, Skandinavisch oder Solfeggio. Gitarren-Akkordraster können senkrecht oder waagrecht gesetzt, die Größe jedes Rasters geändert werden. Sogar normale Akkordraster können mit speziellen Punktformen und optionalem Text darin geschrieben werden.

Live-Tempo - die Bühne ruft!
Mit Live-Tempo können Sie die Wiedergabe Ihrer Partitur "dirigieren", um so eine nuancierte, musikalische Ausführung zu gestalten.

Tippen bzw. klopfen oder »schlagen« Sie einfach eine Taste auf Ihrer Computertastatur, Ihrem MIDI-Keyboard oder MIDI-Pedal, Sibelius folgt dann Ihrem Schlag. Jedes Detail Ihrer Interpretation wird aufgenommen, sodass Sie sie später abspielen oder eine Audio-CD bzw. eine MIDI-Datei davon erstellen können.

Und wie ein echter Dirigent können Sie die Schlagfolge jederzeit ändern, Sibelius wird Ihnen folgen: Zählzeiten für ein rit. unterteilen, in schnellen Abschnitten in 1 dirigieren oder ganz aufhören zu schlagen, während Sibelius weiterspielt. Bei Fermaten bleibt Sibelius stehen, bis Sie den nächsten Schlag geben, so wie ein echtes Orchester. Sie können bei Wiederholungen sogar unterschiedliche Tempi geben.

Wenn Sie Ihre Tempointerpretation bearbeiten möchten, können Sie Live-Tempo-Abschnitte löschen oder neu aufnehmen, oder Sie schalten das Live-Tempo bei der Wiedergabe gänzlich aus.

Keyboard- und Griffbrett-Fenster
Für alle, die der Notation eine Klaviatur oder ein Gitarrengriffbrett vorziehen, sind diese wunderschönen neuen Fenster genau das Richtige. Klicken Sie einfach auf die Tasten oder auf die Bünde, um Noten und Akkorde einzugeben – oder „spielen“ Sie auf Ihrer QWERTZ-Computertastatur wie auf einem Klavier!

Diese Fenster dienen aber nicht nur der Eingabe. Wenn Sie eine Note oder einen Akkord auswählen, zeigt das Keyboard- oder Griffbrett-Fenster an, wie diese gespielt werden. Und beim Abspielen der Partitur können Sie den Noten auf dem Keyboard- oder Griffbrett-Fenster folgen, sogar wenn diese für andere Instrumente geschrieben sind.

  • Klicken Sie für die Noteneingabe oder "spielen" Sie auf Ihrer Computertastatur
  • Stimmen (Ebenen) werden farbig dargestellt
  • Oktaven wechseln
  • Größe ändern
  • Wählen Sie die Notenzeile, deren Noten beim Abspielen gezeigt werden sollen
  • Klicken Sie auf die Bünde, um Noten und Akkorde einzugeben
  • Griffbrett einer akustischen Gitarre, in Ahorn- oder Rosenholz, drei Größen
  • 6-saitige Gitarre oder Bass mit 4 oder 5 Saiten
  • Wählen Sie die Notenzeile, deren Noten beim Abspielen gezeigt werden sollen

ReWire
ReWire ist ein Standard, mit dem man mit einer Digital Audio Workstation (DAW) wie z.B. Pro Tools Audiodaten von Sibelius 6 aus aufnehmen kann. Sibelius wird mit Ihrer DAW auch synchronisiert, sodass beide gleichzeitig abspielen können – wenn Sie die Wiedergabe in einem Programm starten, beginnt sie simultan auch im jeweils anderen.

Damit ergeben sich alle erdenklichen Möglichkeiten, Sibelius 6 zusammen mit anderer Audiosoftware zu benutzen. Sie könnten beispielsweise ein akustisches Solo-Instrument Ihrer Sibelius-Wiedergabe hinzufügen, indem Sie Ihre Partitur in Ihrer DAW aufnehmen, oder indem Sie Sibelius und Ihre DAW gleichzeitig abspielen lassen.

ReWire ist so weit verbreitet, dass Sie Sibelius 6 mit fast jedem Audioprogramm verbinden können – nicht nur mit Pro Tools, sondern auch mit Cubase, Logic, Digital Performer, CakeWalk, Reaper und sogar mit GarageBand. Und nochmals: kein anderes Notationsprogramm kann das.

Notationen für Jazz, Neue Musik und andere ...

Bindebögen
Sibelius besitzt jetzt die schönsten und am besten regulierbaren Bindebögen aller Programme. Nicht nur deren Standardgestaltung und -position ist in allen möglichen Situationen sogar noch besser, Sie können auch die Bogenform mithilfe von sechs Anfassern anpassen und die Bogenstärke individuell ändern.

Mit neuen Optionen in den Notensatzregeln können Sie auch die Standardhöhe und Schulterbreite für unterschiedliche Bogenlängen einstellen.

Erinnerungsvorzeichen
Sibelius fügt jetzt bei Bedarf selbsttätig Erinnerungsvorzeichen (bzw. Sicherheitsvorzeichen) hinzu, sodass bei Proben und Aufführungen weniger falsche Noten zu beklagen sind. Meist wird die Voreinstellung genau das machen, was Sie möchten, wie üblich gibt es aber eine Reihe von Optionen zum Setzen der Erinnerungsvorzeichen: an welcher Stelle (z.B. bis zum Ende des nächsten Takts, in allen Oktaven oder Stimmen, oder bei über Umbrüche gehaltenen Noten) und ob in Klammern oder nicht.

Faulenzer
Sie können über das Keypad jetzt Ein-, Zwei- oder Vier-Takt-Faulenzer eingeben, die auch entsprechend abgespielt werden. Längere Faulenzer-Passagen können automatisch nummeriert werden (ohne ein Plug-In), sodass der Spieler den Überblick nicht verliert.


Jazz-Artikulationen und Schrägstrich-Notenköpfe
Scoops, Falls, Doits und Plops können jetzt schnell über das Keypad den Noten hinzugefügt werden, es besteht kein Bedarf für die Verwendung von Symbolen. So wie auch andere Artikulationen werden sie automatisch positioniert und passen sich an veränderte Tonhöhen an, sie lassen sich aber auch einzeln verschieben. Auf geeigneten Wiedergabe-Geräten (z.B. Garritan Jazz and Big Band) werden Jazz-Artikulationen sogar automatisch abgespielt.

Schrägstrich-Notenköpfe (Slashes) bleiben beim Transponieren jetzt unverändert, sodass sich Rhythmusdiagramme schneller erzeugen lassen. Weitere Verbesserungen bei Jazzmusik sind auch die neuen Akkordsymbole, die Sie schneller als bisher über die Tastatur oder ein MIDI-Keyboard eingeben können.


Moderne Notationen
In Sibelius gibt es jetzt optional Halsstummel ("halbe Notenhälse") bei verbalkten Pausen. Sie können Halsstummel entweder in der ganzen Partitur verwenden oder einzeln über das Keypad bestimmten Pausen hinzufügen. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Verbesserungen und neue Optionen für Balken über Pausen, auch ohne Halsstummel.
Mit Sibelius 6 können Sie jetzt auch automatische "gefiederte" Balken schreiben, um kurze Accelerandi oder Ritardandi anzugeben. Gewählt werden diese wiederum vom Keypad und funktionieren sogar bei Zwei-Noten-Tremoli.
Zusätzlich zu den Hauptstimme- und Nebenstimme-Linien (Schönberg) können Sie jetzt extreme N-tolen mit Verhältnissen zwischen 1:4 und 4:1 schreiben (bisher eingeschränkt auf 1:2 bis 2:1), was in bestimmten Situationen hilfreich sein kann.

Weitere Notationen
Gewellte Arpeggio-Linien können Akkorden jetzt direkt über das Keypad hinzugefügt werden. Diese Linien sind mit den Noten verknüpft, sodass für sie automatisch Platz geschaffen wird und sie sich beim Transponieren der Noten anpassen. Es gibt normale gewellte Linien oder solche mit Pfeil nach oben oder Pfeil nach unten.

Haltebögen können jetzt bei Taktartbezeichnungen unterbrochen werden (siehe Abbildung), indem sie hinter diesen gezeichnet werden. Tatsächlich können Sie ein jedes Objekt vor oder hinter ein anderes setzen, ähnlich wie in vielen Grafikprogrammen. Dies ist insbesondere nützlich, um importierte Grafiken vor oder hinter den Notenzeilen zu platzieren.

Die Positionierung von Artikulationen ist besser als zuvor – neben diversen Verbesserungen werden sie situationsabhängig automatisch innerhalb oder außerhalb von Bindebögen und N-tolen-Klammern gesetzt, mit einer Menge neuer Feineinstellungen. Mehrere Artikulationen auf einer Note können jetzt auch individuell verschoben werden, anstatt wie bisher immer alle auf einmal.

Schließlich gibt es in Sibelius 6 über 40 neue Instrumente, einschließlich seltener Trompeten und Flöten. Des weiteren viele General-MIDI-Instrumente von Rock Organ bis Tinkle Bell, zusätzlich noch Verbesserungen an vorhandenen Instrumenten.

AudioScore Lite
Seit Jahren wird nach einer Noteneingabe über Mikrofon gefragt – genau dafür ist AudioScore da!
Entwickelt von der Firma Neuratron, dem Hersteller von PhotoScore, können Sie mit AudioScore Noten in Sibelius eingeben, einfach indem Sie singen oder auf einem Instrument spielen und dann einen Knopf drücken, um das Ergebnis in Sibelius zu laden.

AudioScore Lite ist bei Sibelius 6 schon dabei
Mit AudioScore Ultimate können Sie über Mikrofon, mit Ihrem MIDI-Keyboard oder Ihrer Maus ein Arrangement mit einer unbegrenzten Spurenanzahl erstellen und in Sibelius in Echtzeit eingeben (nur Windows).

Das Programm kann Ihnen sogar bei der Verbesserung Ihrer Spielfertigkeiten helfen, indem es Sie durch die Bildschirmanzeige der exakten Tonhöhe wissen lässt, wie sauber Sie spielen.

Power Tools

Seitenanordnung
Sie können die Seiten jetzt auch vertikal anordnen, nicht nur nebeneinander. Damit lassen sie sich auf dem Bildschirm leichter lesen, da so der Sprung vom Ende einer Seite zum Beginn der nächsten kleiner ist. Mithilfe einer weiteren Option können Sie die Seiten einzeln anstatt paarweise anzeigen.

Filter und Suchen
Die Filter, mit denen man bestimmte Objekte auswählen und bearbeiten kann, haben sich als sehr beliebte Funktion herausgestellt, sodass es nun ganz viele neue davon gibt! Es gibt neue schnelle Filter zum Auswählen von Pausen, Technik-Text, Notenzeilen-Text, System-Text, der neuen Kommentare und Faulenzer, Instrumenten-Wechsel, Vorschlagsnoten, ausgeblendetem Text, Studierzeichen, Symbolen und Pedal-Linien. Daneben wurden auch verschiedene andere schnelle Filter verbessert.

Darüber hinaus gibt es in den Dialogfeldern "Erweiterter Filter" und "Suchen" viele neue Optionen. Wählen Sie beispielsweise Akkorde mit mehr als zwei oder mit bis zu fünf Notenköpfen aus, oder bestimmte Notentypen (z.B. Vorschlagsnoten, Kreuz- oder Schrägstrich-Notenköpfe). Suchen Sie nach geschriebenen oder nach klingenden Tonhöhen, nach Tonhöhen eines bestimmten Umfangs (z.B. zwischen C4 und G4) oder nach einer bestimmten enharmonischen Deutung (z.B. nach Fis statt nach Ges).


Sie können auch Notenwertbereiche auswählen, oder Noten/Pausen in bestimmten Positionen nach der Zählzeit, z.B. synkopierte Noten. Suchen Sie Text in irgendeinem Textstil, während die Groß-/Kleinschreibung unberücksichtigt bleibt. Und wenn das noch nicht genügt, können Sie sogar nach bestimmten Symbolen, nach bestimmten Schlüsselwechseln und mehreren Linientypen auf einmal suchen.

Plug-Ins
Sibelius 6 enthält eine Menge neuer Plug-Ins, die Ihnen beim Komponieren, Arrangieren und bei der Unterrichtsvorbereitung helfen, z.B.:

  • 11 fortschrittliche melodische und rhythmische Umwandlungen, wie etwa Noten rotierend oder zufällig neu anordnen, Krebs-Tonhöhen unabhängig vom Rhythmus, und Vergrößern und Verkleinern von Intervallen
  • Einen Takt durch Einfügen einer Note oder Pause vergrößern
  • Dynamik gemäß Live-Playback-Lautstärken einer Flexi-time-Eingabe oder einer MIDI-Datei automatisch hinzufügen
  • Kontrapunkt im Palestrina-Stil überprüfen (mit Fux’ Regeln zum Kontrapunkt der ersten Gattung).

Dokumentation
Sibelius’ Dokumentation wurde komplett auf den neuesten Stand gebracht. Die gesamte Dokumentation können Sie am Bildschirm über das Hilfe-Menü abrufen.

Noch mehr neue Funktionen

Power-Tools

  • Shift+Ziehen verschiebt Objekt horizontal/vertikal
  • Alt+Ziehen verschiebt Objekt ohne den Zuordnungspunkt zu verschieben
  • Strg+Ziehen oder Befehl-Ziehen setzt während des Verschiebens das Magnetische Layout vorübergehend außer Kraft
  • Tab geht bei der Eingabe von Akkordsymbolen zum nächsten Takt
  • Neuer Keypad-Knopf zum Beenden der Noteneingabe oder zum Aufheben der Auswahl (für interaktive Tafeln)
  • Anzeige von Anfassern – leichteres Auswählen von Linienenden u.ä.
  • F13 bis F19 als Kürzel auf neuen Macs verwendbar

Wiedergabe

  • Dauer von Fermaten und nachfolgender Zäsur einstellen, einzeln oder global
  • Doppelklick auf Regler im Mixer setzt den Regler auf Standardposition zurück (neu seit 5.0)
  • Shift oder Strg/Befehl beim Öffnen von Instrumenten-Leisten öffnet alle ähnlichen bzw. alle anderen Leisten (neu seit 5.0)
  • Stumm geschaltete Notenzeilen beim MIDI-Export weglassen (Option)

Look & feel

  • Bestimmte Schaltflächen der Werkzeugleiste ausblenden
  • Werkzeugleiste-Schaltflächen bei zu wenig Platz automatisch ausblenden
  • Mehrere Partitur-Fenster nebeneinander/übereinander anordnen (neu auf dem Mac)
  • Im Symbol-Fenster mit Pfeiltasten navigieren, Anzeige von Symbolnamen
  • Gleichmäßigerer Zoom mit Strg+Mausrad
  • Befehl+Mausrad für Zoom auf dem Mac
  • Bessere Tastatursteuerung in Dialogfeldern auf dem Mac (z.B. Schlüssel, Tonartvorzeichnung u.a.)
  • Unterschiedliche Papier- und Unterlage-Texturen für Versionen
  • Viele weitere Verbesserungen bei »Look & feel«

Notensatz und Notationen

  • Dynamik in Gesangsnotenzeilen automatisch darüber
  • Über Umbrüche aufgeteilte Linien besser editierbar – z.B. besitzen die beiden Linienhälften unterschiedliche vertikale Positionen und Bogenformen
    Linienenden sind leichter auszuwählen
  • Akkordsymbole erscheinen in Gitarren-Notenzeilen standardmäßig als Akkordraster, in anderen Notenzeilen als Akkordtext
  • Haltebogenstärke einstellbar
  • N-tolen in Gesangsnotenzeilen immer darüber (Option)
  • Vorzeichen bleiben nach Schlüsselwechsel in Taktmitte bestehen
  • Breite leerer Takte gemäß Taktart (Option)
  • Automatische Doppelganze-Pausen in 4/2
  • Spezielle Notenzeilenabstände für Instrumente aus mehreren Notenzeilen (z.B. Klavier, aufgeteilte Bläser)
  • Studierzeichen und Tempotext vertikal verschieben, ohne dass sich die anderen Vorkommen über anderen Notenzeilen an der gleichen Stelle mit verschieben
  • Bessere Standardpositionen vieler Textstile und Linien
  • Zeilenüberkreuzende Balken verbessert
  • Ossia-Notenzeilen verbessert

Plug-Ins

  • Überflüssige Objekte überprüfen – unnötige Schlüssel-, Tonart- und Taktartwechsel etc. ausblenden oder löschen
  • Notenzeilen einzeln als Audio exportieren – für den Import in einem Sequenzer
  • Partituren-Ordner in ältere Version konvertieren
  • Andere Plug-Ins verbessert

Weitere Verbesserungen

  • Viele Arbeitschritte beim Bearbeiten sind jetzt schneller, insbesondere bei großen Passagenauswahlen
  • Beim Speichern der Partitur Hinweis zum Speichern einer Version
  • Verbesserte Manuskriptpapiere bei neuen Partituren
  • Automatische Wahl von europäischen oder US-Papierformaten bei neuen Partituren oder importierten Dateien
  • Import von Oktavierungslinien in MusicXML-Dateien
  • ...

Sibelius PC / MAC

Allgemeine Sibelius Features:

  • Re-Formatierung vollständiger Orchesterpartitur in 1/10 Sekunde
  • Intuitive Nutzeroberflächge
  • Stimmenextraktion in Augenblicken
  • Flexi-Time: super-intelligente Echtzeiteingabe
  • Expressivo: Phrasierung & Ausdruck mit "Human"-Faktor
  • Arrange™ bietet Arrangier- & Orchestrierungshilfen
  • Internet-Publishing
  • Scan-Funktion (PhotoScore Lite)
  • Umfassende Gitarrentabulatur
  • Finale™, SCORE™, Allegro™, PrintMusic™, MIDI und NIFF Dateikonverter
  • Erstellen von CD´s und MP3´s aus Notation
  • "Kontakt Player Silver" Software-Synthesizer mit 20 hochwertige Sounds jetzt mitgeliefert (kontakt Player GOld optional)
  • schulspezifische Einstellungen
  • Optical™ Notenspationierung

Sibelius PC / MAC

Sibelius ist das Ergebnis von mehr als zehn Jahren Entwicklung. Es wird Ihre Arbeitsweise revolutionieren. Seine Geschwindigkeit, Eleganz und einzigartigen Funktionen werden Ihnen das Leben erheblich erleichtern, das Komponieren, Arrangieren und Reinschrifterstellen vereinfachen - und Ihnen absolute Kontrolle geben. Sibelius ist wirklich das schnellste, intelligenteste, einfachste Notensatzprogramm der Welt.
Schnell, Intelligent, Einfach
Drei der wichtigsten Dinge, die Sie von einem Programm erwarten, sind Geschwindigkeit, Intelligenz und Einfachheit. Sibelius ist in allen dreien unübertroffen.
Das Programm ist das weltweit...
Schnellste
Sibelius ist so leistungsfähig, daß die Verarbeitung sofort erfolgt: Die meisten Operationen dauern nur 1/10 Sekunde.
Intelligenteste
Sibelius versteht, wie Sie denken und arbeiten, da es von Musikern entwickelt wurde, die genau wissen, was Sie wollen.
Einfachste
Sie brauchen nur Minuten, um Sibelius zu erlernen, ein paar Tage, es zu beherrschen - bei anderen Notensatzprogrammen kann das Monate dauern!

Sibelius PC / MAC

Das intuitivste Notensatzprogramm der Welt
Die Entwickler von Sibelius sind der Ansicht, daß es nicht Ihre Schuld ist, wenn Sie ein Programm schwer zu bedienen finden - es liegt vielmehr an einem schlechten Programmdesign. Warum sollte ein Programm nicht eine äußerst komplexe und elegante Funktionalität besitzen und dennoch so einfach sein, daß auch ein völliger Anfänger damit arbeiten kann? Das ist die ganze Philosophie, auf der Sibelius aufbaut.
Klares, elegantes Design
Im Gegensatz zu anderen Notensatzprogrammen bleibt der Bildschirm von Sibelius immer einfach und übersichtlich, so daß Sie sich auf die Noteneingabe konzentrieren können, ohne ständig von Menüs und Dialogfeldern abgelenkt zu werden. Sibelius ist um eine einzige Werkzeugpalette herum aufgebaut - dem sogenannten 'Keypad', von dem aus Sie alle Operationen für Ihre Komposition steuern. Sie können jederzeit beliebige Objekte in der Partitur auswählen und bearbeiten - ohne vorher zwischen Ebenen und Werkzeugen umschalten zu müssen. Die Menüs von Sibelius sind klar und übersichtlich. Die komplexesten Bearbeitungsverfahren sind die Einfachheit selbst; die Partitur wird bei jeder Eingabe einer neuen Note reformatiert - augenblicklich. Sie werden schnell sehen, daß die benutzerfreundliche Oberfläche von Sibelius Ihre Kreativität steigert, und nicht Ihren Blutdruck erhöht!
Ein Gefühl von Papier
Für die Arbeitsfläche von Sibelius lassen sich mehr als 50 verschiedene Original-Texturen auswählen. Man hat das Gefühl als arbeite man auf echtem Papier!

Schreiben Sie Musik schnell und schmerzlos
Wenn Sie mit der Noteneingabe beginnen möchten, sollten Sie nicht eine Ewigkeit damit verbringen müssen, eine Partitur einzurichten oder Ihren Computer dazu zu überreden, das zu notieren, was Sie wünschen. Aus diesem Grund wurde Sibelius so entwickelt, daß es sich in allen Situationen intelligent verhält - als ob es Ihre Gedanken lesen könnte.
Eine neue Partitur zu erstellen ist einfach: Legen Sie mit wenigen Mausklicks die Instrumente, Seitengrösse, Titel, Tempo etc. fest.
Die Partitur wird sofort erstellt - alle Instrumente mit korrekten Namen, Schlüsseln, Transponierung und Layout.
Jetzt können Sie bereits Noten eingeben. Folgende Möglichkeiten bietet Ihnen Sibelius:
MIDI-Eingabe
Flexi-time (Echtzeiteingabe) ist Sibelius' einzigartiges System für Musiknotation, bei dem Sie sie in Echtzeit direkt von einem MIDI-Keyboard einspielen. Sie müssen kein Pedal treten oder mechanisch spielen - spielen Sie einfach natürlich mit beiden Händen, und Sibelius folgt Ihren Tempoänderungen. Sie können sogar die bereits von Ihnen geschriebene Musik anhören, während Sie weitere Musik darüber einspielen (Overdubbing).
Mit der Step-Time-Eingabe können Sie im Einzelschrittmodus Tonhöhen mit einer Hand spielen, Rhytmus und Artikulation mit der anderen Hand aus dem Keypad (siehe Bild) wählen.
Scannen
Sibelius beinhaltet PhotoScore™ Lite - das State-Of-The-Art Programm zum Scannen gedruckter Notation. Es benötigt nur Sekunden zum Einlesen einer Seite. Anschließend kann die gescannte Notation in Sibelius bearbeitet, transponiert, abgespielt werden, es können Einzelstimmen extrahiert werden und die Notation kann gedruckt werden - so als hätten Sie die Musik selber eingegeben.
Die Vollversion "PhotoScore Professional" besitzt viele zusätzliche Funktionen wie die Erkennung von Bindebögen, Artikulationszeichen, Stichnoten oder Text.
Dateiformat-Konverter
Sibelius bietet Ihnen die Möglichkeit des direkten Öffnens von Dateien aus anderen Notationsprogrammen. Unterstützt werden Finale™, SCORE™, Allegro™, PrintMusic™, MIDI und NIFF Dateien. Ein idealer Weg vorhandene Notationsbestände in Sekunden nach Sibelius zu transferieren.

Sibelius PC / MAC

Komposition und Arrangement / Entwurf und Überarbeitung
Sibelius 3 unterstützt Sie beim Entwurf und der Bearbeitung Ihrer Musik. Erstellen Sie ein Stück für Solo-Flöte und ergänzen Sie die Komposition um ein gesamtes Orchester für ein Konzert. Transponieren Sie die gesamte Partitur mit einem Mausklick. Fügen Sie zusätzliche Takte am Anfang der Partitur ein - Sibelius reformatiert sofort jede Seite der Partitur - weitaus flexibler als Stift und Papier! Und wenn Sie sich doch anders entscheiden: Sibelius ermöglicht es Ihnen bis zu 10.000 Arbeitsschritte rückgängig zu machen und erstellt bis zu 40 Backup-Versionen Ihrer Musik.
Text und Liedtexte
Sibelius verfügt über integrierte Stile für verschiedene Textarten - Dynamik, Titel, Liedtexte etc. - , um ihnen einen geeigneten Font, eine passende Größe und Position zuzuweisen. Sie können diese Textstile bearbeiten, um Text einheitlich innerhalb der gesamten Partitur zu ändern. Tippen Sie Ihre Liedtexte einfach ein - Sibelius positioniert die Wörter für Sie unter den Noten, korrigiert beim Tippen den Wortabstand und setzt Silbentrennstriche und Haltelinien an die richtigen Stellen.
Arrange™
Arrange ist ein einzigartiges Feature, daß Sie beim Arrangieren und der Orchestrierung unterstützt. Es ist geradezu ideal für Lernende geeignet, die sich mit der Notation einzelner Instrumente befassen und es erspart erfahrenen Anwendern viele Stunden Arbeit. Wählen Sie einfach die Musik, geben Sie an wie diese arrangiert und orchestriert werden soll - Sibelius erledigt blitzschnell alles weitere. Es beherrscht alles, von der Erstellung eines Klavierauszuges bis zu anspruchsvollen Arrangements- und Orchestrierungs-Stilen. Mehr als 150 dieser Stile werden bereits mitgeliefert, jederzeit erweiterbar durch Ihre eigenen Stile.
Notenzeilen-Fokus
Sibelius vereinfacht die Erstellung und Bearbeitung grosser Partituren, indem es Ihnen gestattet, lediglich die Notenzeilen anzuzeigen, die Sie gerade bearbeiten möchten.
Kopieren und Transponieren
Musik zu kopieren, geht weitaus schneller, als sie neu zu schreiben. Deshalb bietet Sibelius Ihnen die Möglichkeit, alles mit nur einem Mausklick zu kopieren - besonders hilfreich bei verdoppelten Instrumenten und sich wiederholenden Firuren. Sie können auch gleichzeitig mehrere Kopien des Originals anlegen, etwa um Dynamikzeichen auf alle Instrumente zu übertragen. Sibelius transponiert Musik sofort in jede beliebige Tonart und achtet dabei selbstständig auf die korrekte Behandlung transponierender Instrumente. Notieren Sie Musik in klingender oder geschriebener Tonart und wechseln Sie beliebig zwischen beiden hin und her.
Fehlerprüfung
Sibelius spart Zeit - durch die Anzeige verschiedener Fehler wie etwa fehlerhafte rhytmische Notierungen oder Noten die ausserhalb des Spielbereiches liegen (siehe Bild - nicht spielbare Noten werden in Hellrot, schwierige in Dunkelrot dargestellt). Sibelius kennt den Spielbereich jedes Instrumentes, der sich natürlich für spezielle Anforderungen auch bearbeiten lässt Sibelius wird mit vielen Fehlerprüfungs-Plug-ins geliefert, inklusive einem, das warnende Vorzeichen hinzufügt und einem, das parallele Quinten und Oktaven markiert!

Sibelius PC / MAC

Ein wahres Klangerlebnis
Mit Sibelius können Sie Musik nicht nur bearbeiten und drucken. Das Programm spielt so exzellent, daß Sie hören können, wie Ihre Musik klingen wird - weitaus realistischer als mit jedem anderen Notensatzprogramm. Sibelius spielt automatisch alle korrekten Instrumental-Klangfarben über Ihre Soundkarte oder Ihre MIDI-Geräte. Es liest, versteht und spielt alle Standardzeichen in Ihrer Partitur ohne lästige zusätzliche Einrichtung - einschließlich Trillern, Wiederholungen, Vortragsbezeichnungen (siehe unten), Oktavierungszeichen, Schlagzeug und sogar Gitarren-Tabulatur und Drum Set-Notation. Sie können auch spezifische Instrumente oder Musiksektionen auswählen, die Sie anhören möchten, MIDI-Program Changes oder Control Change Events einfügen und subtile Änderungen an Lautstärke, Klangbalance und Panorama vornehmen. Der Sibelius-Mixer gestattet die Kontrolle von Klang, Lautstärke und Panorama und bietet die Möglichkeit einzelne Instrumente Solo zu hören oder stumm zu schalten. Das Wiedergabe-Steuerfeld ermöglicht direkten Zugriff auf die wichtigsten Wiedergabefunktionen und bietet zusätzlich einen Tempo-Slider.
Kontakt Player und die Erstellung von CDs
Sibelius wird jetzt zusammen mit dem Software-Synthesizer "Kontakt Player Silver" von Native Instruments geliefert. Er enthält 20 Instrumentalsounds, eine nützliche Auswahl an Blech- und Holzbalsinstrumenten sowie Streichern, Schlagwerk, Stimmen und ein Bösendorfer Piano. Sie können diese auf bis zu 64 und mehr Instrumente erweitern, inklusive einer breiten Anzahl nützlicher Orchester- und Bandinstrumente, indem Sie das Upgrade auf den optionalen Kontakt Player Gold bestellen. Die neue Funktion "Speichern als Audio Spur" ist die besonders innovative Möglichkeit, eine hochwertige Wiedergabe Ihrer Partitur direkt auf CD zu brennen. Sie können nunmehr Ihre Musik auf Audio CDs verewigen - sei es als Demo für ausübende Musiker, für Musikverlage, für andere zum Üben oder eben auch nur zur Freude für Ihre Freunde. "Speichern als Audio" benutzt die außergewöhnlichen Sounds des Kontakt Player Silver/Gold, um normale .WAV oder .AIFF Audiodateien zu erzeugen, die Sie mit jedem beliebigen Brennprogramm auf CD verewigen können. Ebenso lassen sich jetzt MP3-Dateien erzeugen, die Sie via Email versenden oder auch ins Internet stellen können.

Sibelius PC / MAC

Live Playback & Mixer
Erfahrene Anwender können die Wiedergabe mit dem Mixer (siehe oben) in Echtzeit detailliert bearbeiten. Darüberhinaus können Sie Dynamik-Korrekturen wie in einem Sequenzer vornehmen, indem Sie die einzigartigen kolorierten Dynamik-Balken nutzen (siehe Abb).
Rhythmic Feel™, SoundStage™ & Hall
Sibelius gestattet Ihnen die Auswahl verschiedener "Rhythmic Feel" Styles, die subtile Verbesserungen im Rhythmus vornehmen - vom Jazz Swing bis zum Wiener Walzer! Bei der Wiedergabe einer Orchester- oder Band-Partitur positioniert das einzigartige SoundStage-Feature die Klänge richtig in einem dreidimensionalen Raum - als befänden sich die Instrumente auf einer Konzertbühne. Sie können auch die Halleinstellungen ändern, um unterschiedliche Raumakustik zu simulieren und Jazzmusik 'Swing' hinzufügen. Da Sibelius über derartig hochentwickelte Wiedergabe-Features verfügt, können Sie es für weitaus mehr als nur zum Musikhören verwenden. Sibelius wird Ihnen beim Üben, beim Erstellen von Aufnahmen und Probebändern sowie beim Überprüfen der von Ihnen eingegebenen Noten helfen - es könnte sogar gemeinsam mit Musikern in einem Live-Konzert spielen!
Bei der Wiedergabe konvertiert Sibelius alle Standardmarkierungen in differenzierte MIDI Information.
Wiederholungen
Sibelius unterstützt jede Art von Wiederholung - nicht nur D.S., D.C., Coda, Segno und Fine. Auch komplexe Wiederholungsstrukturen mit bis zu 8 Wiederholungen werden unterstützt. Ebenso können Sie Sibelius veranlassen, während der Wiedergabe zwischen beliebigen Sprungpunkten in der Partitur zu springen, um z.B. Guitar Fill Boxen zu überspringen oder um zufällige Performances zu simulieren. Sie können veranlassen, daß bestimmte Noten, Dynamikbezeichnung usw. nur bei bestimmten Versen oder Wiederholungen zutreffen, um so z.B. die Bläsersektion nur bei der 2. Wiederholung spielen zulassen oder Vers 3 p (Piano) und Vers 4 f (Forte) zu spielen. Eine weitere Neuerung: die Timecode-Anzeige zeigt jetzt separate Timings für jede Wiederholung.

Sibelius PC / MAC

Seitenlayout und Stimmenauszug / Intelligentes Seitenlayout
Wenn Sie Instrumente, Noten und Liedtexte in Ihre Partitur einfügen, wendet Sibelius sofort Hunderte integrierter Notensatz- und Spationierungsregeln an, um Ihre Musik auf die bestmögliche und ansprechendste Weise auf der Seite anzuordnen, indem es u.a. Takte auf die folgende Seite verschiebt, wenn die Notenabstände zu eng werden. Der Prozeß ist völlig automatisiert und führt zu äußerst eleganten Ergebnissen - Sie brauchen also nicht Ihre Schaffenszeit mit dem Einrichten komplizierter Vorlagen zu verschwenden. Bindebögen, Triller und andere Linien werden den Noten intelligent zugeordnet und gedehnt bzw. verkürzt, wenn sich die Spationierung ändert.
Elegantes Layout
Der Optical™ Spacing Algorithmus von Sibelius 3 stellt sicher, daß Ihre Musik auf jeder Seite optimal dargestellt wird. Werden Takte zu dicht gedrängt, verschiebt Sibelius sie auf die nächste Zeile und korrigiert Bindebögen, Stichnoten usw. automatisch für ein perfektes Layout.
House Styles™
Sibelius 3 wendet Hunderte subtiler Notensatzregeln für eine optimale Darstellung der Partitur an. Sie können diese Regeln bearbeiten und Ihre eigenen House Style(s) kreieren, um Ihrer Musik ein eigenständiges Aussehen zu geben. Darüberhinaus lassen sich diese House Styles speichern und auf andere Partituren anwenden.
Manuelle Layoutkotrolle
Wenn Sie möchten, können Sie das Layout selbst kontrollieren: verschieben Sie Notensysteme, legen Sie Seiten- und Systemumbrüche fest, sperren Sie das Seitenformat für Änderungen, ändern Sie Notenabstände oder komprimieren oder verbreitern Sie ganze Musikpassagen.
Stimmenauszug
Sibelius braucht nur Sekunden, um eine Stimme aus einer Partitur zu extrahieren. Die Stimmen müssen danach kaum 'aufgeräumt' werden, Sibelius übernimmt alles für Sie - wie die Gruppierung von Pausentakten zu Mehrtakt-Pausen, deren Trennung an notwendigen Stellen (Taktartbezeichnungen, Studierzeichen, Tonartwechsel etc.), die Übertragung von relevantem Text und Zeichen aus der Partitur und die Neuberechnung der Notenabstände.
Für transponierende Instrumente wie Klarinette oder Trompete in B transponiert Sibelius die Notation automatisch von klingender Tonhöhe in der Partitur zu transponierender Notation im Stimmenauszug. Instrumente können die Transposition sogar mitten in der Partitur wechseln (z.B. Trompeten in B/D).

Sibelius PC / MAC

Plug-ins
Sibelius wird mit mehr als 60 Plug-in-Features geliefert, die Sie bei vielen Arbeiten rund um Ihre Partitur unterstützen, wie etwa: Fehlerprüfung, z.B. zum Aufspüren von parallelen Quinten/Oktaven Hinzufügen von Fingersätzen für Bläser oder Saiteninstrumente Automatische Generierung von Tonleitern und Arpeggios Hinzufügen adäquater Akkorsymbole über Akkorden Automatische Generierung von Drum-Pattern Markieren aller Stellen, an der ein bestimmtes Motiv auftritt
Sibelius verfügt darüberhinaus sogar über eine eigene Programmiersprache, genannt ManuScript™, mit der Sie Ihre eigenen Plug-ins programmieren können.
Vorgaben
Das "Vorgaben" Fenster gestattet die Anzeige und Bearbeitung erweiterter Informationen zu Partitur-Markierungen - alle von numerischen Positionsangaben bis zum Aussehen von Notenköpfen bis zu Textgrössen. Die Informationen sind in verschiedene Panele unterteilt, die Sie beliebig öffnen und schlissen können um Bildschirmfläche zu sparen.
Lineale
Die unterschiedlichen Linealanzeigen von Sibelius zeigen die individuellen Positionen für jede Markierung und Notenzeile - ideal geeignet für eine Feinjustierung des Layouts.
Suchen und Filtern
Sibelius gestattet es Ihnen, nach bestimmten Noten, Textpassagen oder Markierungen (etwa dem Wort "mute") in der Partitur zu suchen Filter ermöglichen das Suchen und gleichzeitige Bearbeiten jeder Fundstelle. Sie können z.B. mit einem einzigen Mausklick alle C# Noten in einer Harfenstimme suchen und diese durch ein Db ersetzen lassen.
Timecode & Notenlänge
Sibelius errechnet die exakte Zeitposition (Timecode) jedes Taktes sowie die Gesamtzeit der Partitur und zeigt diese optional in der Partitur an - hilfreich z.B. für Film/TV Scoring. Der Timecode wird während der Wiedergabe über dem Taktstrich als digitale Zeitanzeige angezeigt und berücksichtigt Tempo-Marker, irreguläre Takte und Rit/Accel. Das Anzeigeformat umfasst Seconden, Zehntel-Sekunden und verschiedene Frame-Raten. (Diese Funktion bietet keine Anzeige von oder Synchronisation zu externem SMPTE oder MTC.)

Sibelius PC / MAC

Stilvorlagen und Notensatzregeln
Sibelius zwängt Ihre Musik nicht in ein einziges, uniformes Aussehen. Wenn Sie wollen, können Sie 'Stilvorlagen'-Optionen festlegen, um das hochwertige Erscheinungsbild berühmter Verlage nachzubilden, oder Sie können Ihre eigene(n) Stilvorlage(n) entwerfen und speichern, um Ihre Partituren unverwechselbar aussehen zu lassen. Ihnen stehen eine Unmenge von Optionen zur Verfügung, um alles von Taktzahlen und Instrumentennamen bis hin zu Balkenneigungsregeln und Position der Artikulationszeichen kontrollieren zu können.
Grafiken & Farben
Importieren Sie Farb- oder Schwarzweiss-TIFF-Grafiken für Logos, spezielle Notationen oder Umschlagseiten oder fügen Sie Fotos in Ihre Seiten ein und drucken sie aus. Grafikexport ist nun einfacher als je zuvor: der neue "Speichern als Grafik" Dialog bietet Exportoptionen für viele gebräuchliche Grafik- und Schreibprogramme. Der Export kann Seitenweise erfolgen, nur für das/die gewählte(n) System(e) oder die gesamte Partitur. Sie können Musik aus Sibelius in Grafik- und DTP-Programme in verschiedenen Standard-Dateiformaten, z.B. .EPS oder .TIFF, einfügen. Das macht es einfach, Musik in Poster, Covers und Examenspapiere, in Dissertationen, Bücher und Magazine zu integrieren. Erweiterte Optionen ermöglichen das Einbetten der Fonts in EPS-Grafiken.
Kein "Tricksen"
Sibelius handhabt automatisch zahlreiche knifflige Notationen, die andere Notensatzprogramme fingieren müssen. So etwa: Kollisionen zwischen Stimmen (Ebenen), Mehrfach-Bögen mit beliebig vielen Kurven, Balken über Pausen und Taktstriche, kreuzende Balken über drei Systeme, Text und Wellenlinien in jedem Winkel (z.B. gliss) und Ossiatakte.
Musikfonts und -symbole
Sibelius' Standard-Musikfont Opus™ erzeugt ein außergewöhnlich hochwertiges Notensatzbild. Außerdem enthalten ist Inkpen™, ein Font, der sauber handgeschriebene Noten simuliert (siehe "Besondere Notation"). Sibelius beinhaltet Hunderte von Musiksymbolen, einschließlich speziellen Notenköpfen, Schlagzeugzeichen, Mikroton-Vorzeichen, Ornamenten, Generalbaß- und Akkordsymbolen. Aber Sie sind nicht nur auf die Sibelius Fonts beschränkt. Sibelius ist kompatibel mit allen bekannten Musikfonts, wie Petrucci™, Susato™, Sonata™, Tamburo™ und Ghent™. Sie können sogar Ihre eigenen Symbole entwerfen, indem Sie beliebige Zeichenkombinationen aus einer beliebigen Mixtur von Fonts verwenden.

Sibelius PC / MAC

Neue Möglichkeiten, Ihr Publikum zu erreichen - Scorch
Das Internet stellt die größte Herausforderung und Chance seit der Erfindung des Computers dar und wird mit Sicherheit die Arbeit der meisten Musiker beeinflussen. Die Art der Musikveröffentlichung ändert sich bereits rapide und Sibelius hilft Ihnen, daran teilzuhaben. Sibelius ist das einzige Notensatzprogramm, das Ihnen zwei Lösungen in demselben Programm bietet: Sie drucken Ihre Musik entweder auf konventionelle Weise aus oder plazieren Ihre Partitur direkt auf einer Website. Jede Sibelius-Partitur kann als Webpage gespeichert werden, so daß Besucher Ihrer Website diese ansehen, ausdrucken und speichern können, auch wenn sie Sibelius nicht selbst besitzen. Ja, sie können sogar Ihre Partitur transponieren oder abspielen, indem sie ein kostenloses, herunterladbares Plug-in (Scorch) verwenden, das Sibelius entwickelt hat. Dazu sind keine separaten Grafik- oder MIDI-Dateien erforderlich - das Ganze funktioniert direkt von Ihrer Sibelius-Partitur aus.
SibeliusMusic.com
Über die Internetseite SibeliusMusic.com können Sie Ihre Musik weltweit publizieren und verkaufen. Sie können dort auf Ihrer eigenen Seite sogar Ihre Biografie, ein Foto, Ihre Kontaktdaten und eine Detailliste Ihrer veröffentlichten Partituren hinterlegen.
Sibelius Internet Edition™
Bei der Sibelius Internet Edition™ handelt es sich um eine spezielle, erweiterte Sibelius Version für den Einsatz im Bereich des professionellen Internet-Publishings, wie sie z.B. von führenden Verlagen wie Hal Leonard, Music Sales und Boosey & Hawkes eingesetzt wird. (Die Standard-Version von Sibelius ist nicht für den kommerziellen Internet-Einsatz lizensiert.)
Wie Sie jeden Musikstil notieren können
Viele verschiedene Formen der Musiknotation haben sich in den letzten zehn Jahrhunderten entwickelt. Mit Sibelius können Sie Partituren in all diesen Stilen erstellen.
Moderne Musik
Sibelius bewältigt alle standardmäßigen, modernen Notationen wie Vierteltöne (automatisch transponiert), komplexe N-tolen (mit mehrfacher Verschachtelung), besondere Notenköpfe und Schlagzeugsymbole, farbige Markierungen, extreme Notenwerte, Musik in mehreren Tonarten und spezielle Notendesigns. Um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein, kann Fehlendes über die Funktion Gafik importiert und ergänzt werden.
Gitarren-Tabulatur und Akkord-Diagramme
Mit Sibelius ist Gitarren-Tabulatur ein Kinderspiel. Sie können Tabulatur wie andere Musik (mit MIDI, Maus oder PC-Tastatur) eingeben oder sofort Notation in Tabulatur oder Tabulatur in Notation umwandeln. Doch es hört nicht mit der Gitarre auf: Sie können Tabulatur für alle Bund-Instrumente (Mandoline, Banjo, Laute, Dobro...) in jeder beliebigen Stimmung schreiben - oder sogar Ihre eigenen Stimmungen kreieren. Zur Auswahl eines Akkord-Diagramms bezeichnen Sie einfach den gewünschten Akkord und wählen dann das Raster unter den angezeigten Optionen aus. Sibelius berechnet alle möglichen Positionen für jeden Standardakkord. Und wie bei der Tabulatur erstellt Sibelius Raster für alle Bund-Instrumente in jeglicher Stimmung.
Jazz, kommerzielle Musik und Rockmusik
Akkordsymbole, Drum Set, Akkord-Schrägstriche und andere häufige Notationen sind alle enthalten - sowie der besondere Inkpen-Font, der Ihre Ausdrucke wie handgeschrieben aussehen läßt !
Alte Musik
Für Alte Musik notiert Sibelius mühelos Ossias, Generalbaß, zahlreiche Ornamente, Incipits, alle C-Schlüssel und 'Longae'. Es schreibt und spielt sogar Lauten-Tabulatur und konvertiert sie in oder von Notation.

Sibelius PC / MAC

Lehren mit Sibelius
Sibelius ist das ideale Werkzeug für alle Lehrstufen - es ist einfach für Anfänger und anspruchsvoll genug für alle Universitäts-Anforderungen. Sibelius-Schulversionen erhalten Sie zu preisgesenkten Schulpreisen. Sibelius unterstützt Lehrer bei der Erstellung Ihres Unterrichtsmaterials, etwa bei der Herstellung von Arbeitsblättern, Handzetteln oder Examensunterlagen. Stundenten bietet es ein sofortiges Hörerlebnis Ihrer Arbeiten und erleichtert ihnen damit das Aufspüren und Verbessern von Fehlern. Und es ist unterhaltsamer als Stift und Papier! Auf Universitäts-Niveau erfüllt Sibelius auch die gehobensten Ansprüche, von Avantgarde- und "Alter Musik"-Notation bis hin zur Schenker-Analyse. Als Instrumental-Lehrer können Sie schnell Übungen erstellen, Stücke einscannen und transponieren und Begleitungen sowie Arrangements erstellen - Sie müssen nie wieder Einzelstimmen per Hand erstellen!
Studieren per Internet
Sibelius ermöglicht es Ihnen, das Kursmaterial auf der School/Universitäts-Website zu veröffentlichen. Ihre Studenten können es dort ansehen, anhören, ausdrucken oder auf ihren Computer speichern. Darüberhinaus finden Sie auf der Website SibeliusMusic.com Tausende von Arbeitsblättern, Übungen und Stücke von anderen Unterrichtenden zum Download.
Arrangieren und Transponieren
Die "Arrange"-Funktion erspart Ihnen beim Erstellen von Arrangements und Klavierauszügen viele Stunden Arbeit. Es ist geradezu ideal für Lernende geeignet, die sich mit der Notation einzelner Instrumente befassen möchten und es erspart erfahrenen Anwendern viele Stunden Arbeit. Die "Transpose"-Funktion ist ein weiteres Feature, das Ihnen beim Umsetzen des Stückes in die richtige Tonart und dem Anpassen von Übungen für das gewünschte Instrument viel Zeit spart.
Farben und Grafik
Noten ausserhalb des Tonumfanges eines Instrumentes werden in Rot dargestellt. Der Tonumfang eines Instrumentes lässt sich für besondere Anforderungen verändern. Musik kann "versteckt" werden - so können Studenten eine Übung am Computer ausfüllen und sich anschliessend das richtige Ergebnis anzeigen lassen. Sibelius ermöglicht farbige Notation sowie das Importieren von Grafik und Bildern in Ihr Kursmaterial. Viele Grafiken werden bereits mitgeliefert. Darüberhinaus bietet Sibelius den Export Ihrer Musik in andere DTP- oder Text-Programme zum Erstellen von Arbeitsblättern, Postern usw.
Plug-Ins
Sibelius beinhaltet viele Plug-ins für den Lehrbereich. Es ermöglicht Ihnen, wiederkehrende Arbeitsschritte zu automatisieren. So z. B. beim Schreiben der Notennamen über Noten, beim Erstellen von Tonleiter-Skalen und -Arpeggios, beim Hinzufügen von Fingersätzen für Blas- und Saiteninstrumente oder beiem Identifizieren von Motiven für musikalische Analysen.
Spezielle Funktionen für den Schulbereich
Jetzt finden Schüler und Studenten noch schnelleren Zugang zu Sibelius. Dank der Möglichkeit mit wenigen Mausklicks die erweiterten Funktionen von Sibelius auszuschalten, steht Lernenden damit eine Basis-Version von Sibelius zur Verfügung, die lediglich die nötigenFunktionen für die Kursarbeit bereitstellt. Funktionen lassen sich darüberhinaus individuell zu- oder abschalten. So lassen sich individuelle Sets für bestimmte Klassen bereitstellen. Sollen Ihre Schüler z.B. das Transponieren von Hand erlernen, schalten Sie einfach die automatische Transponierfunktion von Sibelius aus!
Sibelius Notes
Bei Sibelius Notes handelt es sich um ein separates Paket an Unterrichtsmaterialien, das Studenten beim Erlernen von Musik mit Sibelius unterstützt und Ihnen als Lehrer viel Zeit beim Erstellen der Übungen erspart. Es eignet sich für alle Lernstufen, von Notationsgrundlagen bis zu Bach-Chorälen. Es besteht aus: dem "Teacher's Guide" mit über 200 Seiten einsatzfertiger Übungen, Arbeitsblätter und Quellmaterialien, dem "Student Skills Guide" mit 10 Kopien einer Schritt-für-Schritt-Anleitung der SIbelius Funktionen, einer CD-ROM mit Sibelius-Dateien.

Sibelius PC / MAC

(Einzelplatz) Schullizenzen (Schulversion)
Öffentlich-Rechtliche Musikschulen, Haupt- und Mittelschulen, Konservatorien, Hochschulen und Universitäten deren Lehrer (Lehrbestätigung erforderlich) Studenten an Konservatorien, Hochschulen und Universitäten (Inskriptionsbestätigung erforderlich)
werden von SIBELIUS durch ermäßigte Schullizenzen unterstützt. Diese Lizenzen unterscheiden sich nur im Preis, nicht im Leistungsumfang.

Außerdem unterstützt Sibelius Institutionen bei der Einrichtung von Unterrichtsräumen mit mehreren Arbeitsplätzen durch ermäßigte Mehrplatzlizenzen.

NEU: Sibelius First PC / MAC


Sibelius 8.5 bestellen...


Musik Werbenetz - www.musica.at Musiksoftware Werbung Encore Notation Software
Musicsoftware Enocre 5 zum Noten schreiben


Orpheus Musikverzeichnis · MusicTime Deluxe 4 · Encore Notation Version 5 · Vivaldi Plus · Vivaldi Gold · Vivaldi Scan · Musik Topliste


Alle Angaben sind Angaben des Herstellers bzw.Vertriebes. Sibelius for Windows copyright © Sibelius Software Ltd 1987-2005 - www.sibelius.com - PhotoScore Lite plug-in copyright © Neuratron Software 1998 - Virtual Manuscript Paper, Flexi-time, Espressivo, House Styles, Inkpen and ManuScript are all trademarks or registered trademarks of Sibelius Software Ltd in the USA, UK and other countries. All other trademarks are acknowledged as the porperty of their respective owners. Created by Johannes Kaiser-Kaplaner - www.musica.at, Mühlbach 44 A-9184 St.Jakob im Rosental Fon/Fax: 0043 42532365 UID: ATU26852901 - Alle Rechte vorbehalten - Impressum / AGB.  Musiklinks: musica.at  orpheus.at  musiklehre.at  komponisten.at  sibelius.at  sibelius.cc  sibelius.ws  musiksoftware.at  weihnachten.cc  magicsystems.de  vivaldistudio.de  musikseiten.at  musiklexikon.at  midisoft.at  musikshop.ws  audio4fun.de  audiocopy.de  karaokedownloadshop.de  topmusic.at  musik.in  musik.cc  noten.cd